Universität Kiel

Zeitraum: 2010-laufend
Ziel: Zenrale Lernplattform für alle Studenten
Kunde: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4
24118 Kiel
Deutschland
Link: https://lms.uni-kiel.de/dmz/
User: ca. 30’000 User / bis 1’000 gleichzeitige User
Partner: OpenOLAT Bronze Partner

markus

„Mit OpenOLAT 9.3.4 bringen wir unsere auf der bisherigen Version basierenden, e-Learning Services auf den aktuellen Stand. Das Team von frentix (Schweiz) hat mit OpenOLAT ganze Arbeit geleistet und viele neue Funktionalitäten in die Lernplattform integriert. Auch das Rechenzentrum der CAU sorgt mit einer verbesserten Server-Infrastruktur für einen schnelleren Betrieb der OpenOlat-Plattform. Dank CAU finanzierter Erweiterungen im Bereich Datenschutz erfüllt die zentrale Lernplattform  nunmehr vollständig  alle Datenschutz-Richtlinien der CAU.“

Markus Alber, e-Learning Produktionsmanager, Leitung Medienlabor

Consulting
Support
Wartung
Hosting
Schulung
Softwareentwicklung
eLearning Content

Die Universität Kiel setzte viele Jahre auf OLAT, ehe seit 2012 das LMS OpenOLAT zum Einsatz kam. Das System wird auf einem Server ohne Clustering betrieben und von der Universität selbst installiert und gehostet. frentix übernimmt beratende Tätigkeiten sowie Zusatzentwicklungen von neuen Funktionen. Das elearning Team der Universität Kiel ist stark in der Open Source Community integriert und hat auch schon diverse Schulungsfilme zu OpenOLAT erstellt, die auf dem Community-Server frei verfügbar sind.