Status Betrieb

Server Hardware

Im Moment sind keine Unregelmässigkeiten festzustellen.

Die folgende Grafik gibt bedingten Aufschluss über die Verbindungsqualität zum frentix Cloud Webserver.

 

 


 

Fehlermeldungen

  • Netzausfälle in Corenetzwerk iWay (Rechenzentrum)

    Seit Freitag 16.09.2016 ab 22:42 kommt es zu Unterbrüchen in der Erreichbarkeit der frentix Server. Grund sind Routingprobleme aufgrund von Problemen mit der Netzwerkhardware im Rechenzentrum. Die Ausfälle sind gemäss dem Betreiber des Rechenzentrums iWay AG schweizweit sprübar. Am Sonntag 18.09.2016 wurde vom Hersteller der Netzwerkhardware ein Problem identifiziert und ein Patch bereitgestellt. Aktuell wird dieser von iWay eingespielt. Weitere Informationen: https://www.iway.ch/privatkunden/providerstatus/  

  • Netzwerkstörung bei iway

    Montag, 11. Juli 2016 – 09:15 bis (offen): Aufgrund einer Netzwerkstörung bei iway kann es zu Verzögerungen beim Aufruf von OpenOLAT Systemen kommen. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite von iway.

  • Kurzzeitige Serverstörung

    Montag, 05. April 2016 – 09:12 bis Montag, 05. April 2016 – 12:20: Aufgrund eines Serverproblems kam es bei wenigen Kunden kurzzeitig zu Problemen beim Mailversand. Das Problem ist mittlerweile behoben.

  • Kurzzeitiger Serverausfall

    Donnerstag, 31. März 2016 – 22:45 bis Donnerstag, 31. März 2016 – 22:58: Aufgrund eines Serverproblems kam es Kurzzeitig zu Ausfällen von einzelnen OpenOLAT Instanzen. Nach einem Update der Firmware war der Server wieder einsatzbereit.

  • Infrastrukturstörung Datacenter Zürich

    Montag, 14. März 2016 – 01:20  bis    Montag, 14. März 2016 – 03:17: Aufgrund einer Infrastrukturstörung sind diverse Server und Dienste von iWay momentan nicht oder nur eingeschränkt verfügbar. Die OpenOLAT Installationen waren davon teilweise ebenfalls betroffen. Weitere Informationen von iway siehe: www.iway.ch/iway/status/

  • Update der Basissysteme auf den OpenOLAT Servern

    Sonntag, 13. März 2016, von 6 bis 8 Uhr morgens: Aufgrund der ständigen Sicherheitsbedrohungen auf Webserver im Internet in den letzten Wochen ist es leider notwendig, häufiger nicht nur das OpenOLAT selbst sondern auch die darunter liegenden Systeme wie Datenbank, Betriebssystem usw. upzudaten. Bei einem solchen Update muss man leider das OpenOLAT für eine gewisse Zeit herunterfahren.